Veranstaltungen


organ nights 2022

Gute Nachrichten: Die Konzertsaison 2022 in der Schwarzen Kirche beginnt

Was gibt es Schöneres, als der Musik großer Komponisten in einem einzigartigen architektonischen Denkmal zu lauschen? Konzerte in der Schwarzen Kirche sind unvergessliche Erlebnisse. In diesem Jahr bieten wir sowohl Orgelkonzerte im Rahmen der ORGAN NIGHTS als auch Sonderkonzerte mit Chören und Solisten aus dem In- und Ausland an.

Die 70. Ausgabe der Orgelkonzerte

Vom 4. Juni bis Ende September finden in der Schwarzen Kirche wieder die ORGAN NIGHTS statt. Die Orgelsommersaison hat seit 1953 eine ununterbrochene Tradition. Seitdem wurden mehr als 4000 Orgelkonzerte in der Schwarzen Kirche veranstaltet.

In diesem Jahr finden die Konzerte samstags ab 18 Uhr statt und dauern ca. 60 Minuten, mit Gastkünstlern aus den USA, Kroatien und Rumänien. Im Repertoire der 17 Konzerte finden wir Komponisten aller Zeitalter – ein Repertoire, das auf die Möglichkeiten der vier Instrumente der Schwarzen Kirche zugeschnitten ist.

Diese Konzerte sind Teil des Konzepts INSPIRATIO by History & Music, das 2020 von der Evangelischen Kirche A.B. Kronstadt ins Leben gerufen wurde und dessen Ziel es ist, das Kulturerbe dieses Denkmals zu bewahren und zu vermitteln. Mit jeder Teilnahme trägt das Publikum zum Erhalt des wertvollen Erbes bei, einschließlich der Restaurierung und Konservierung besonderer Objekte, der Reparatur, Stimmung und Wartung der Orgeln sowie der Erweiterung des kulturhistorischen Angebots für die breite Öffentlichkeit.

Der Preis für eine Eintrittskarte für die Orgelkonzerte der Sommersaison beträgt 20 Lei, Kinder unter 18 Jahren haben freien Eintritt. Eine Ausnahme ist das Kinderkonzert am 11.6., im Falle dessen die Eintrittskarte 20 Lei für Erwachsene und Kinder kostet. Die Karten für die Sonderkonzerte kosten zwischen 30 und 50 Lei, Kinder erhalten im Falle der 30-Lei-Karten eine Ermäßigung.

Für Sonderkonzerte beginnt der Kartenverkauf 10 Tage vor der Veranstaltung, für die Konzerte des ORGAN NIGHTS-Festivals können die Karten ab Montag der jeweiligen Konzertwoche an der Kasse im INSPIRATIO Gift Studio erworben werden.

Sie können für jedes Konzert der Saison HIER online Karten kaufen.

Wir freuen uns auf Sie!

Die Citrus Singers konzertieren in der Schwarzen Kirche

Am Sonntag, dem 5. Juni, findet ab 18 Uhr in der Schwarzen Kirche ein Sonderkonzert statt – die Citrus Singers unter der Leitung von Douglas Austin und Marius Beltran.

Sie können Tickets im Vorverkauf hier erwerben – https://booktes.com/cumpara/concert-citrus-singers#2022-05-30

Die Citrus Singers

Unter der Leitung von Douglas Austin und Marius Beltran

Die Citrus Singers, das Vokalensemble des gleichnamigen Colleges in Glendora, Kalifornien, wurde 1968 gegründet und erlangte rasch internationalen Renommé. Dieses Spitzenensemble hat zahlreiche Chorwettbewerbe gewonnen, darunter den renommierten Internationalen Chorwettbewerb in Spittal, Österreich. Zu den bisherigen Orten, an denen es konzertiert hat, gehören die Glinka Capella in St. Petersburg, Russland, das Wiener Symposium für herausragende internationale Chöre, das Riebeld Festival in Dänemark, das Midnight Sun Choral Festival in Tromso, Norwegen, und das Internationale Chorfestival in der Volksrepublik China. Außerdem hat es mit dem London Philharmonic Orchestra konzertiert, die Rose Parade eröffnet und ist jedes Jahr im PBS-Weihnachtsabend-Special live aus dem Dorothy Chandler Pavilion in Los Angeles aufgetreten. Der Citrus Singers Choir hat Präsidenten und ausländische Würdenträger erfreut und die Vereinigten Staaten auf der ganzen Welt vertreten, indem er in Frankreich, Italien, Österreich, Jugoslawien, der Tschechoslowakei, Ungarn, Japan, Spanien, China, Dänemark, Norwegen, Deutschland, Südamerika und im Vereinigten Königreich auftrat.

Das Programm umfasst Ausschnitte aus folgenden Werken:

All That Hath Life and Breath Praise Ye the Lord! René Clausen
Sing Me to Heaven Daniel Gawthrop
Let the Life I’ve Lived Speak for Me Gwyneth Walker
How Can I Keep from Singing Robert Lowry/Arr. Sarah Quartel
Sanctus Craig Courtney
Prayer for a New Day Jonathan Reid
Gloria (from “Missa Kenya”) Paul Basler
There Will Be Rest Frank Ticheli
The Word Was God Rosephanye Powell
Ubi Caritas Ola Gjeilo
Psalm 96 Jan Pieterszoon Sweelinck
O Magnum Mysterium Morten Lauridsen
Northern Lights Ola Gjeilo
Baba Yetu (Swahili adaptation of “The Lord’s Prayer”) Christopher Tin
The Heavens’ Flock Ēriks Ešenvalds
Panunumpa Jessel Gerard Gonzalez/Arr. Christopher Borela
Lord, Listen to Your Children Ken Medema/Arr. Kenneth Dake
O Shenandoah Traditional/ar. Greg Gilpin
Joshua Fought the Battle of Jericho Traditional/Arr. Jonathan Rathbone
Prayer of the Children Kurt Bastor/Arr. Andrea S. Klouse

Douglas Austin, Dirigent der renommierten Citrus College Singers, begann im Herbst 1985 zu unterrichten und widmet sich seit fünfunddreißig Jahren den Studenten der Abteilung für visuelle und darstellende Künste am Citrus College, wobei er seine beeindruckende musikalische Erfahrung nutzt, um die akademischen Leistungen seiner Studenten zu verbessern. Douglas Austin, der an der California State University in Los Angeles Musik studiert hat, kann auf eine solide berufliche Laufbahn als Komponist, Arrangeur, Sänger und Performer zurückblicken. Er hat Kurse in Gesangs- und Chortechnik, Musiktheater und Sologesang unterrichtet. Professor Austin ist ein gefragter Chorexperte und Bewerter, leitet häufig Workshops für Gesang und ist Gastdozent bei renommierten Festivalkonferenzen.

Marius Beltran, stellvertretender Dirigent der Citrus Singers, verfügt über mehr als zehn Jahre Lehrerfahrung. Er hat einen Bachelor-Abschluss in Musikkomposition und einen Master-Abschluss in Chorleitung. Marius Beltran begann seine formale Musikausbildung am Citrus College als Undergraduate und wurde schließlich 2017 Fakultätsmitglied, wo er Kurse in Musiktheorie, Musikgeschichte und Gesang unterrichtet. Neben seiner Arbeit in Citrus unterrichtet Beltran auch andere Altersgruppen, von Kinderchören bis hin zu professionellen Theaterproduktionen. Er arbeitet auch als Interpret, Choreograph, privater Gesangslehrer, Komponist/Arrangeur und Juror für Chorfestivals in Südkalifornien.

The Citrus Singers, Arturo Alvarez, Grace Bernard, Emma Castillo, Jaalene DeLeon, Rachel Fisher, Lorenzo Flores, Mario Garcia, Quinn Gearheart, Jacob Gonzalez, Maren Hamilton, Alexis Herrera, Jillian Hurte, Michael Keleshian, Kaelyn Kilpatrick, Anthony Legans, Andrew Limon, Berlynn Milliken, Christopher Nevarez, Harmony Nichols, Jack Nisbet, Christian Ontiveros, Emilio Pichardo, Reagan Slomback, Dylan Smith, Joanna Tan, Hannah Valenzuela, Aidan Ramirez, Jake Rushing, Hannah Weisman, April Williams, Luis Zano

Das Citrus College ist das älteste Community College in Los Angeles County und das fünftälteste in Kalifornien. Das 1915 gegründete College ist so stark gewachsen und expandiert, sodass es heute übertragbare Associate Degrees und/oder Zertifikate in über 54 Bereichen sowie hoch bewertete Karriere- und Technikprogramme anbietet. Das Citrus College wird regelmäßig als eines der besten Community Colleges des Landes eingestuft. Die Citrus College Foundation ist eine 1966 gegründete gemeinnützige Organisation, die die Bildungsziele aller Studenten, einschließlich derjenigen des Citrus Singer Programms, unterstützt. Wir sind dankbar für ihre kontinuierliche Unterstützung.

Die Citrus Singers danken Ihnen, dass Sie die Kunst unterstützen und dieses wunderbare musikalische Erlebnis mit uns teilen.

concert

Sonderkonzert zum Europatag in der Schwarzen Kirche

Die Schwarze Kirche lädt am Vorabend des Europatages zu einem außergewöhnlichen Konzert ein, bei dem der Bachchor der Schwarzen Kirche und das Ensemble Crescendo aus Paris unter der musikalischen Leitung von Maestro Christian Ciucă Werke von Franz Liszt, Felix Mendelssohn Bartholdy, Gabriel Fauré und Marțian Negrea aufführen. Solisten dieses französisch-rumänischen Konzerts sind die Sopranistin Melinda Samson (Hermannstadt) und der Bariton Dmytro Rusyniak (Odessa), und Steffen Schlandt spielt an der Orgel.

Der Erlös des Konzerts geht an das Zentrum für Kriegsflüchtlinge, das von der Stadt Kronstadt gemeinsam mit einer Reihe von Organisationen, die Erfahrung in der Arbeit mit Flüchtlingen haben, betrieben wird.

Karten zu 50.- Lei erhalten Sie im Geschenkeladen INSPIRATIO gift studio der Schwarzen Kirche oder online über BookTes – https://booktes.com/

tururi ghidate

Führungen in der Schwarzen Kirche

Wir bieten Ihnen unvergessliche Führungen durch die Schwarze Kirche.

Sie können eine private Führung durch die Schwarze Kirche unter guide@biserica-neagra.ro erbitten.

Gemeinsam mit Ihnen vereinbaren wir die Details des Treffens: den Tag, die Uhrzeit, die Sprache und die Zahlungsmodalitäten, entsprechend Ihrer Verfügbarkeit und der unserer Kirchenführer.

Reservierungsgebühr: 50 Lei/Gruppe + Eintrittspreis/Person

Erwachsene – 15,00 Lei
Rentner – 10,00 Lei (Rentnerausweis erforderlich)
Studenten – 10,00 Lei (Studentenausweis erforderlich)
Schüler – 5,00 Lei (bis 18 Jahre, Schülerausweis oder Notenheft erforderlich)

Der Kirchenführer steht exklusiv Ihrer Gruppe zur Verfügung.

Auf Anfrage können Führungen außerhalb der Öffnungszeiten des auf unserer Website veröffentlichten Besucherprogramms organisiert werden: Die Gruppen müssen mindestens 15 Personen umfassen und der Preis beträgt 25 RON/Person zuzüglich der Buchungsgebühr für den Kirchenführer von 50 RON. In diesen Fällen werden keine Ermäßigungen gewährt (für Kinder bzw. Schüler, Studenten oder Rentner).

Für Gruppen von maximal 30 Personen werden Orgelkonzerte, separat oder in Kombination mit einer Kirchenführung angeboten. Bitte schreiben Sie uns: guide@biserica-neagra.ro. Die Kosten für das Orgelkonzert betragen 600 Lei pro Gruppe.

Für Gruppen von mehr als 30 Personen werden die Einzelheiten der Organisation und der Bezahlung auf Anfrage an die gleiche E-Mail-Adresse guide@biserica-neagra.ro mitgeteilt.

Informationen unter:
Telefon – 0268 511 824 (Montag – Freitag zwischen 8.00 und 14.00 Uhr)
Mobil – 0040 726 337 433 (Montag bis Freitag zwischen 8.00 und 16.00 Uhr)
E-Mail – guide@biserica-neagra.ro

Die Verleihung der jährlichen Kulturpreise in Kronstadt findet am 25. Februar statt

Wir freuen uns über die vier Nominierungen in diesem Jahr: für die Reihe “Organ Nights”, für das Konzert von Steffen Schlandt an der Repser Orgel, bei dem unter anderem das Stück “Nothing else matters” erklang, und für die Nominierung in der Kategorie “Kultureinrichtung des Jahres” sowie für die Mitorganisation des Festivals “Musica Barcensis” zusammen mit der Stiftung “Forum ARTE”.

Auch in diesem Jahr können Sie hier für uns stimmen – https://bit.ly/PremiileAnuluiÎnCulturăBrașov

Wir freuen uns, dass unsere Veranstaltungen in der Öffentlichkeit Anklang gefunden haben, auch wenn wir aufgrund der Pandemie gezwungen waren, sie auf experimentelle Weise umzugestalten.

Wie auch immer der Wettbewerb ausgeht: Wir freuen uns auf die Preisverleihungsgala am 25. Februar um 19.00 Uhr im Kino “Astra”, denn dann können wir gemeinsam mit den anderen Kultureinrichtungen Kronstadts auf zwei nicht gerade einfache, aber kulturell reiche Jahre zurückblicken; wir werden zudem gemeinsam auf das kommende Kulturjahr blicken und ihm entgegenfiebern können.

Wir sehen uns auf der Gala!

https://www.facebook.com/ConsortiulCulturalCorona

https://www.facebook.com/fundatiaforumarte

https://www.youtube.com/watch?v=qWqXm7SHyss

Urlaubsseelsorge an der Schwarzen Kirche

WAS TUN, WENN MITTEN IM URLAUB DER SCHUH DRÜCKT?

Nachdem 2020 pandemiebedingt pausiert werden musste, gibt es nun auf Initiative unseres Bischofsamtes im August 2021 wieder das Angebot der Urlaubsseelsorge für deutschsprachige Besucher.

Pfarrer Tilmann Schneider von der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Thüngen-Arnstein https://www.arnstein-evangelisch.de/ steht deutschsprachigen Touristen an jedem Samstag zwischen 10.30 und 12.30 Uhr sowie an jedem Montag zwischen 16.00 und 18.00 Uhr für seelsorgerliche Gespräche zur Verfügung.

concerte orga

Gute Nachrichten: Die Organ Nights sind bald wieder  da!

Vom 26. Juni bis Ende September kehren die Organ Nights-Konzerte wieder in die Schwarze Kirche zurück – ein Musikfestival, mit dem die beliebte Tradition der sommerlichen Orgelkonzerte, die seit 1953 ununterbrochen besteht, sogar im Jahr 2020 fortgesetzt werden konnte.

Hier bald mehr Details!

Die Alltagsgeschichte der Siebenbürger Sachsen im 20. Jahrhundert in Fotos aus Familiensammlungen

Diese charmante Dokumentarausstellung präsentiert das Alltagsleben der Siebenbürger Sachsen in historischen Fotografien.

Sie wird ab Sonntag, 20. Juni, einen Monat lang auf dem Honterus-Hof zu sehen sein und Sie alle mit einem Blick in unsere Geschichte zum Verweilen, Lernen, Erinnern und Genießen einladen.

Jubiläumskonzert Online

Am 17. April 1839 fand in Anwesenheit unserer Gemeinde und des Meisters die Einweihung der von Carl August Buchholz konstruierten Orgel statt.

Am 17. April 2021 werden wir ein Online-Konzert aus der Schwarzen Kirche senden, bei dem wir mit Musik und Worten die Geschichte dieses Instruments und seinen Beitrag zum Lob Gottes vor Augen und Ohren führen.

Link zum Konzert:

https://www.facebook.com/OrganNights

Die Tradition der Orgelkonzerte wird fortgeführt

Der traditionelle Orgelsommer wird auch 2021 wieder stattfinden. Seit 1953 findet das Festival in ununterbrochener Folge statt. Neben der großen Buchholz-Orgel werden auch die drei kleineren Instrumente, die sich in der Schwarzen Kirche befinden, erklingen. Die Musiker halten ein reiches Programm bereit. Teil des Programms werden auch wieder kurze Videovorstellungen wertvoller historischer Orgeln aus Rumänien sein. Die Konzerte werden, je nach äußeren Bedingungen, entweder wieder als Freiluftevent auf dem Honterus-Hof oder als Innenraumveranstaltungen in der Schwarzen Kirche stattfinden.

Das Programm des Orgelsommers, aber auch andere Details werden zukünftig auf unserer Webseite www.bisericaneagra.ro und auf unserer Facebookseite Biserica Neagră – History&Music angekündigt.

TICKETS KAUFEN